Städtereisend

Städtereisen weltweit erleben

Städtereise Kathmandu

Sadhu

Sadhu

Wer in seinem nächsten Urlaub im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus möchte und sich zudem für majestätische Bergwelten, fremde Religionen und Kulturen sowie ein lebendiges Lebensgefühl begeistern kann, der sollte eine Reise in die Hauptstadt des Himalayareichs von Nepal in Erwägung ziehen. Denn hier findet man dahingehend alles, was das Herz begehrt. Neben überwältigenden Berggiganten, buddhistischen Klöstern, farbenfrohen Märkten und exotischen Speisen wartet Kathmandu mit einer Fülle an reizvollen Attraktionen auf.

Sehenswürdigkeiten

Tempel Durbar Square

Tempel Durbar Square

Hindu-Statue

Hindu-Statue

Galt die nepalesische Metropole in den 1960er und 1970er Jahren noch als Hippieparadies, so zieht sie inzwischen alle Arten von Reisenden an. Im Zentrum des kulturellen Interesses vieler Besucherinnen und Besucher steht sicherlich der sogenannte ‘Durbar Square’, welcher zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Dabei handelt es sich um das rund um den Königspalast Hanuman Dhoka liegende Areal, welches mit seinen fünfzig Bauwerken und Tempeln umfangreiche Einblicke in die nepalesische Kultur und Geschichte bietet. Zudem dient dieser Bezirk auch als Austragungsstätte für zahlreiche nepalesische Feste und Rituale, darunter unter anderem das Frühlingsfest Vasanta Panchami sowie das auch in Indien zelebrierte Lichterfest Divali. Sehenswert ist hier vor allem der im Nordosten des Palastgeländes liegende Taleju Tempel, der mit seinen drei Geschossen als größter der Hauptstadt gilt.

Aktivitäten

Buddha Augen

Buddha Augen

Patan

Patan

Neben dem klassischen Besichtigungsprogramm lohnt sich auf jeden Fall auch ein Bummel durch die Altstadt sowie durch das inzwischen sehr touristisch anmutende Viertel Thamel. Traditionelle kleine Läden und Straßenstände findet man vor allem in der sogenannten Basarstraße, welche direkt nach Tibet führt. Hier werden Antiquitäten, handgefertigter Schmuck, Instrumente und vieles mehr feilgeboten. Zudem bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, das facettenreiche kulinarische Angebot in Form kleiner Snacks am Straßenrand zu testen. Als Alternative liefert Thamel natürlich auch internationale Küche vom Feinsten, welche sich komfortabel in einem der vielen Restaurants oder Straßencafes genießen lässt. Wem nach der nahezu erschlagenden Fülle an Tempeln und Gottheiten nach etwas Ruhe und Erholung ist, wird diese sowohl in dem reizvollen Ranta Park als auch im Patan Central Zoo finden.

Übernachtungsmöglichkeiten

In puncto Unterkunft hält Kathmandu vom einfachen Kloster bis hin zum Luxushotel für jeden Geschmack und jede Preisklasse etwas bereit. Anspruchsvolle Reisende werden in jedem Teil der Stadt auf eine Übernachtungsmöglichkeit der Spitzenklasse stoßen. Federführend ist hier jedoch sicherlich der Bezirk Durbar Marg, welcher sich nicht zuletzt durch seine Vielzahl an Luxusunterkünften auszeichnet. Preisbewusste Rucksacktouristen haben vor allem im Stadteil Thamel die Wahl zwischen verschiedenen günstigen Backpackerhostels, darunter unter anderem das sogenannte ‘Pilgrims Guest House’ sowie das ‘Kathmandu Peace Guest House’. Viele dieser Unterkünfte bieten die Option der Online-Buchung bzw. der telefonischen Reservierung.